Fröbelschüler 2022

 Aktuelles  Kommentare deaktiviert für Fröbelschüler 2022
Jul 152022
 

Die Schulleitung und Lehrer gratulieren den Fröbelschülern dieses Schuljahres 2021/22 ganz herzlich! Diese Fröbelschüler haben einen Gesamtnotendurchschnitt von 1,5 oder besser.

KlasseFröbelschüler:innen
5/1Lina-Shayenne Schulze
5/2Mina Huhn, Henni Hopf, Lina Uhler, Wara Six, Emma Nour Salhoumi, Luise Marie Schwellnus, Annika Thoms
6Marie Jahn, Hannah-Lucia Menzel
7/1Samuel Sperschneider
7/2Emil Schmidt
8/1Lia Marleen Schwellnus, Pauline Vogler
9Reinhard Bielefeld, Leon Franke, Lea Teusch, Jasmin Jacob
10/1Simon Baumgart, Justin Römhild
10/2Cheyenne Liebelt
 Posted by at 10:00

Termine im Schuljahr 21/22

 Aktuelles  Kommentare deaktiviert für Termine im Schuljahr 21/22
Nov 082021
 

(Stand 10.05.22)

2021 
14. – 17.09.Projekt „Act Now 21“
17.09.Berufsmesse in Bad Blankenburg Kl. 9 und 10
25.10. – 05.11.Herbstferien
08.11.BEOS Kl. 8
17.11.Elternsprechtag von 17 – 20 Uhr (fällt aus)
26.11.Projektarbeitstag Kl. 10
20.12.Projektarbeitstag
22.12.Variabler Ferientag
23.12. – 30.12.Ferien zum Jahreswechsel
2022 
11.02.Halbjahreszeugnisse
14. – 18.02.Winterferien
28.03. – 01.04.BEOS Kl. 8
11. – 22.04.Osterferien
18.05.Elternsprechtag von 17 – 20 Uhr
27.05.Ferientag
07.06.Variabler Ferientag
08.06.Elternabend neue 5. Klassen
10.06.letzter Schultag für Kl. 9Q und 10
13.06.Prüfung Deutsch (R)
14.06.Prüfung Deutsch (Q)
15.06.Prüfung Mathematik (R)
17.06.Prüfung Englisch (R)
20.06.Prüfung Mathematik (Q)
20. – 24.06.BEOS Kl. 7
21.06.Beginn Prüfung Wahlpflichtfach (Q)
30.06.Beginn mündliche Prüfungen
15.07.Jahreszeugnisse
18.07. – 26.08.Sommerferien
 Posted by at 12:31

Regelschule Oberweißbach mitten im Mittelalter

 Aktuelles  Kommentare deaktiviert für Regelschule Oberweißbach mitten im Mittelalter
Jul 022022
 

Am 02. Juli waren unsere Schüler und Lehrer beim Mittelalterfest am Fröbelturm in Oberweißbach zu Gast.
Das Fach Kräuterkunde, das bei uns in der Klassenstufe 5 unterrichtet wird, stellte sich vor.
Das Fach Chemie verwandelte sich in Alchemie und hier durften die Kinder Experimente mit Trockeneis und flüssigem Stickstoff selbst beobachten.

Peter Varga
– Chemielehrer –

 Posted by at 8:51

Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ Kreisfinale Beachvolleyball

 Aktuelles  Kommentare deaktiviert für Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ Kreisfinale Beachvolleyball
Mai 232022
 

Mit einem starken Auftritt beim Kreisfinale Beachvolleyball in Bad Blankenburg kehrte unser Team mit einem starken 3. Platz nach Oberweißbach zurück. Auch wenn nur 3 Teams das Kreisfinale bestritten, wir gehören zu den besten Schulen im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt!!!

Die auf sehr hohem Niveau stattfindenden Spiele gingen oft in den Tie-Break und verlangten den Teilnehmern bei 30 Grad auf den Sandplätzen alles ab. Leider gingen die Tie-Breaks für uns verloren, was eine noch bessere Platzierung verhinderte. Unser Jungenteam (Carl/Simon), das Mix-Team (Lennart/Lilly-Sophie) sowie das Mädchenteam (Nelly, Josie, Alia) haben alles gegeben und auch sehr viel Spaß an diesem so besonderen Turnier gehabt.

Vielen Dank, dass ihr dabei wart! Euer Sportlehrer L. Pohl

 Posted by at 9:41

Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb.

 Aktuelles  Kommentare deaktiviert für Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb.
Apr 052022
 

So führt das Team „The Gameshakers“ der Regelschule Oberweißbach im April 2022 seine Vorbereitung auf die neue Saison der FIRST LEGO League Challenge (kurz FLL) fort.

Noch im letzten Schuljahr hatten die Kinder einen Antrag auf Förderung bei dem Veranstalter HANDS on TECHNOLOGY e.V. gestellt und sich damit die Finanzierung der Spielfelder und Startgebühr für die nächsten 3 Jahre gesichert. Zudem bekam das Team für diese Zeit ein nigelnagelneues LEGO SPIKE Prime Basis Set und ein Erweiterungs-Set als Leihgabe. Diese Förderung ermöglicht uns die Motorola Solutions Foundation. Der Tisch für das Spielfeld wird von der Initiative Erfurter Kreuz gesponsort.

Das Team besteht derzeit aus Kindern der 5. und 6. Klasse (v.l.n.r. Hannah, Jonas, Simon und Vivienne). Mithilfe der Coaches Frau Seidel und Herrn Herzog tauchen sie in alle Bereiche der FLL und stellen sich den neuen Herausforderungen. Um die vielfältigen Aufgaben der FLL zu verteilen und zu erledigen müssen sich die Kinder absprechen, einigen, helfen und planen. Aktuell planen sie Teampullover, eine Präsentation des Teams und einen eigens entworfenen Roboter.

Neugierig geworden? Dann lerne das Team am Tag der offenen Tür kennen. Hier kann der Tisch mit den Aufgaben begutachtet und ein Roboter selbst programmiert werden.

Anika Seidel
– Teamcoach FLL und Schulsozialarbeiterin an der RS Oberweißbach –

FIRST LEGO League Challenge Saison 2021/22

 Aktuelles  Kommentare deaktiviert für FIRST LEGO League Challenge Saison 2021/22
Jan 182022
 

Mit dem Beginn des Schuljahres 2021/22 startete auch die neue Saison der FIRST LEGO League Challenge (kurz FLL) für das Team „The Gameshakers“ der Regelschule Oberweißbach.

Noch im letzten Schuljahr hatten die Kinder einen Antrag auf Förderung bei dem Veranstalter HANDS on TECHNOLOGY e.V. gestellt und sich damit die Finanzierung der Spielfelder und Startgebühr für die nächsten 3 Jahre gesichert. Zudem bekommt das Team für diese Zeit ein nigelnagelneues LEGO SPIKE Prime Basis Set und ein Erweiterungs-Set als Leihgabe. Diese Förderung ermöglicht uns die Motorola Solutions Foundation.

Die aktuelle Saison hat das Thema CARGO CONNECT. Hierbei geht es um das Thema Transportwesen. Welche Herausforderungen gibt es weltweit und welche technischen Fortschritte braucht es noch?

Das Team besteht aus Kindern der 6. Klasse, welche bereits Erfahrungen in der letzten FLL-Saison sammeln konnten, und Kindern aus den neuen 5. Klassen. Anfangs galt es herauszufinden, welche Aufgaben die FLL überhaupt mit sich bringt. Mithilfe der „alten Hasen“ und den Coaches Frau Seidel und Herrn Herzog wurde in alle Bereiche herein geschnuppert.

Es galt zum einen die entsprechenden Aufbauten für das Spielfeld nach Anleitung zu bauen. Bei dem Design der Roboters waren die Kinder völlig frei. Der Bau und die Verbesserung dessen dauerte bis kurz vor dem Wettbewerb. Parallel erprobten die Kinder die Programmierung von Robotern. Mithilfe der passenden Programme wurden viele Bausteine dafür ausgetestet und am Ende eine Anleitung für den Roboter geschrieben, der ihn einige der gestellten Aufgaben erledigen lässt.

Nebenbei sollten sich die Teammitglieder auch mit der Forschungsaufgabe beschäftigen. Hierzu sollten sie Herausforderungen der modernen Welt im Transportwesen überlegen und mögliche Verbesserungen entwickeln. Hier der Beitrag des Teams zu diesem Aufgabenbereich:

Leichterer Transport

Hast du auch Sorge, dass deine Weihnachtsgeschenke nicht rechtzeitig ankommen? Gerade auch an Weihnachten bestellen sehr viele Leute, ich habe eine Lösung!

Drohnen könnten eine sehr große Hilfe für die Post oder den Lieferdienst sein. Sie könnten kleinere Pakete zu dir nachhause liefern. Kunden die das gerne möchten, könnten sich in einem Programm anmelden, dass die Drohne direkt zu dir nachhause bringt. Diese Art von Transportation ist CO2 sparend und sehr hilfreich. Damit das Paket nicht nass wird hat die Drohne einen kleinen Kasten der Wasserdicht Ist, die Drohne selbst ist Wassergeschützt. Die Drohne wir an der Poststelle beladen und bekommt Informationen z.B. über die Strecke die sie fliegen muss und wie schwer das Paket ist. Kunden die den Lieferdienst der Drohne nicht möchten werden von dem Programm ausgeschlossen.

Allerdings gibt es noch keine Lösung wie und wo die Drohne das Paket ablegt, damit es nicht nass werden oder gestohlen werden kann. Ideen oder Lösungen können gerne bei den Gameshakers abgegeben werden.

Hannah M., Klasse 6, 05.01.2022
Hannah, Simon, Jonas und Ole

Um die vielfältigen Aufgaben der FLL zu verteilen und zu erledigen mussten sich die Kinder absprechen, einigen, helfen und planen. Für einige Schüler stand nach einer Weile im FLL-Team fest, dass die Inhalte nicht ganz ihren Vorstellungen oder Interessen entsprechen. So besteht das Team für den Wettbewerbstag aus 3 Jungen und einem Mädchen (v.l.n.r. Hannah, Simon, Jonas und Ole).

The Gameshakers werden am 15. Januar 2022 am Wettbewerb der Cargo Connect Saison teilnehmen. Das Schülerforschungszentrum der Technischen Universität veranstaltet ihn in diesem Jahr virtuell. Die Kinder bereiten dafür das Robotgame und die Präsentationen des Robotdesigns und der Forschungsaufgabe auf Videos vor. Am Wettbewerbstag wird die Jury das Team dazu befragen und bewerten. In allen Bereichen wird auch das Miteinander des Teams von ihr beobachtet und eingeschätzt.

Neben den eigenen Punktewertungen sind auch die Beiträge der anderen Teams aus Thüringen spannend. The Gameshakers bekommen dieses Jahr die Gelegenheit andere Teams zumindest digital zu treffen und deren Wettbewerbsbeiträge zu erleben.

Anika Seidel
– Teamcoach FLL und Schulsozialarbeiterin an der RS Oberweißbach –

Nachtrag vom 18.01.2022: The Gameshakers haben in diesem Jahr zwar keinen Pokal gewonnen, haben aber dafür beim virtuellen Wettbewerb die anderen 7 Teams mit Spannung verfolgt. Sie waren beim eigenen Roboter-Game-Match und dem Jurygespräch aufgeregt, hatten aber trotzdem viel Spaß dabei. Die 3 Kinder haben vom diesjährigen Wettbewerbstag viele Ideen mitgenommen, was sie in der nächsten Saison noch umsetzen oder besser machen können. Seid gespannt, was sie sich alles ausdenken!

Neue Verordnung vom 21.03.22

 Aktuelles  Kommentare deaktiviert für Neue Verordnung vom 21.03.22
Mrz 212022
 

Liebe Sorgeberechtigte, es gilt eine neue Verordnung, die uns heute (21.03.22) zugeleitet wurde. Da es immer wieder Nachfragen dazu gibt, haben wir die Bestimmungen für den Schulbetrieb zusammengefasst. (Quelle: Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, der weiteren Jugendhilfe und Schulen (ThürSARS-CoV-2-KiJuS-VO))
Besonders zu beachten sind bitte die Meldepflichten und Quarantänebestimmungen/Quarantänezeiten.

Die Schulleitung

 Posted by at 14:08

Die 5. Klässler der Staatlichen Regelschule „Friedrich Fröbel“ erforschen die Wanderrouten der Buckelapotheker

 Aktuelles  Kommentare deaktiviert für Die 5. Klässler der Staatlichen Regelschule „Friedrich Fröbel“ erforschen die Wanderrouten der Buckelapotheker
Feb 072022
 

Da die Olitätenstube im Fröbelhaus Oberweißbach neugestaltet wird, wurden Kinder der 5. Klasse der Staatlichen Regelschule „Friedrich Fröbel“ in die Gestaltung einer Landkarte zur Darstellung der Handelswege der Buckelapotheker aktiv einbezogen.

Gefördert wird dies durch das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Landesprogramms Solidarisches Zusammenleben der Generationen.

Die Schüler und Schülerinnen trafen sich nach den Herbstferien im Fröbelhaus Oberweißbach. Dort wurden sie durch Herrn Gerd Eberhardt mit der alten Tradition der Buckelapotheker vertraut gemacht und lernten die historischen Abläufe und Wege kennen. Durch die Beschäftigung mit den Kindern soll das Wissen um diesen wichtigen Teil der Geschichte der Heimat lebendig gehalten werden.

Im Anschluss wurde das Wissen aus alten Büchern erforscht. Das Vertriebsgebiet der Thüringer Buckelapotheker reichte bis nach Frankreich, Holland, der Schweiz, Österreich, Polen und ins heutige Russland. Natürlich war dieser Teil besonders spannend. Das Nachlesen, das Suchen und Eintragen der benannten Städte und Regionen in Landkarten von Deutschland und Europa machte besonders Spaß.

Das Ziel des Projektes ist, diese Erkenntnisse sowie den regionalen Bezug auf einer großen Karte darzustellen, die ständige Integration in das neugestaltete Olitätenzimmer findet. Ebenso soll die historische Bekleidung der Buckelapotheker und Kräuterfrauen neu präsentiert werden.

Katharina Eichhorn
– Fröbelstadt Marketing GmbH –

 Posted by at 10:53

Duftdetektive – Kinder bereiten ein Wissensspiel für die neugestaltete Olitätenstube im Fröbelhaus Oberweißbach vor

 Aktuelles  Kommentare deaktiviert für Duftdetektive – Kinder bereiten ein Wissensspiel für die neugestaltete Olitätenstube im Fröbelhaus Oberweißbach vor
Feb 072022
 

Im Rahmen der Neugestaltung des Olitätenstübchens im Fröbelhaus Oberweißbach fand am 18. November eine Veranstaltung mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 5/2 der Staatlichen Regelschule „Friedrich Fröbel“ Oberweißbach statt.

Gefördert wird dieses Projekt durch das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Landesprogramms Solidarisches Zusammenleben der Generationen.

Leider war das Wetter nicht geeignet, die vielleicht letzten Heilpflanzen in freier Natur aufzuspüren, was aber kein Grund war, den Kindern anschaulich Wissen über die heimischen Heilpflanzen zu vermitteln. Zuerst stellte Herr Gerd Eberhardt die Tradition der Kräuterfrauen, Laboranten und Buckelapotheker vor. Er berichtete, dass er und seine Freunde als Kinder sich auch gern am Sammeln der Kräuter beteiligt haben. Mit dem Erlös der verkauften Kräuter wurde einerseits der Inhalt der Klassenkasse aufgebessert und andererseits das Startkapital für den Besuch des Rudolstädter Vogelschießens geschaffen.

Anschließend wurde vorwiegend Wissen zu Heilpflanzen vermittelt. Einige Schüler und Schülerinnen wussten schon gut bescheid und erkannten Kräuter, wie Kamille, Lavendel und Rose am Geruch. Auch sogar Bärlauch, Thymian, Melisse und weitere Kräuter wurde mit ein wenig Hilfestellung erkannt. Dann wurde gemeinsam überlegt, wofür bzw. wogegen diese Heilkräuter helfen. Auch hier stellten die Geschäftsführerin des Fröbelhauses, Frau Eichhorn, und Frau Gerth mit Freude fest, dass bei den Kindern schon Wissen vorhanden war. Das Projekt setzt hier bei den Mädchen und Jungen also an der richtigen Stelle an, um das alte Wissen der Tradition der Olitätenherstellung und –handels zu bewahren.
Ein Märchen zur Heilpflanze „Holunder“ und ein kleines Wissensquiz rundeten die Veranstaltung erfolgreich ab.

Die Veranstaltung war nicht nur ein „Spaß“ für die Kinder, sondern eine gute Vorbereitung und aktiver Test für das geplante Wissensspiel „Duftdetektive“ im Olitätenzimmer. Hilfreiche Anregungen können nun bei der Präsentation des Spiels umgesetzt werden.

Katharina Eichhorn
– Fröbelstadt Marketing GmbH –

 Posted by at 10:42

Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ Schulamtsfinale (Regionalfinale) Volleyball-WK III

 Aktuelles  Kommentare deaktiviert für Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ Schulamtsfinale (Regionalfinale) Volleyball-WK III
Feb 102022
 

Am 8. Februar 2022 startete unser kleines Team mit Herrn Suhr zum Schulamtsfinale Volleyball nach Sonneberg. Dort trafen sie auf die 5 Sieger der Kreisfinals des Schulamtsbereiches „Südthüringen“. Als einzige – und damit beste Regelschule im Schulamtsbereich – wollten unsere Mädels ihr Können auch gegenüber den Gymnasien beweisen.

Und das gelang Lena, Lilly-Sophie, Kim, Alia und Nelly herausragend!

Sie kehrten freudestrahlend mit dem Vizemeistertitel aus Sonneberg zurück. Einzig und allein dem Gymnasium Schleusingen (0:2) musste man sich geschlagen geben, in deren Reihen etliche Spieler in der Thüringer Landesmeisterschaft aktiv sind. Gegen die Gymnasien Sonneberg und Meiningen siegten unsere Mädchen jeweils mit 2:0 Sätzen mit einer sehr guten spielerischen und kämpferischen Leistung!

L. Pohl


 Posted by at 10:23