Schülerfahrausweise

 

Aktuelle Informationen zur Schülerbeförderung mit KomBus vom 18.02.2021

Wie beantrage ich einen Busausweis?
Füllen Sie das Antragsformular (s.o.) aus, legen Sie ein aktuelles Passbild Ihres Kindes (für den Schülerausweis) bei und geben Sie alles bis zum 26. März 2021 im Sekretariat der Schule ab.

Geben Eltern/Schüler keinen Antrag ab, darf die Schule auch keinen Busausweis für Ihr Kind bei der Kombus beantragen.

Was passiert, wenn ich den Antrag und das Passbild nicht rechtzeitig abgebe?
Wenn Sie den Abgabetermin nicht einhalten, müssen Sie Antrag selbständig und kostenpflichtig an KomBus schicken. KomBus erhebt eine Bearbeitungsgebühr für die nachträgliche Ausstellung des Schülerfahrausweises in Höhe von 10 Euro. Grund ist der erhöhte Verwaltungs- und Materialaufwand der KomBus für das nachträgliche Erstellen der Schülerfahrausweise.
Sie senden den von der Schule bestätigten Antrag auf einen Schülerfahrausweis (s.o.) sowie 10 € Bearbeitungsgebühr an die KomBus GmbH, Postfach 93 in 07352 Bad Lobenstein. Mit Zustellung des Busausweises erhalten die Eltern eine Quittung.
Sie müssen die Fahrtkosten bis zur Ausstellung des Busausweises selbst tragen.

Was passiert, wenn mein Kind seinen Busausweis verliert?
Für eine Zweitausfertigung müssen Sie ebenfalls die Kosten für Porto und Versand für die Ausstellung des Duplikats tragen. Das heißt die Eltern/ Schüler holen sich in der Schule ein bestätigtes Beantragungsschreiben für eine Zweitausstellung und versenden dieses zusammen mit der Bearbeitungsgebühr von 10 € an die KomBus per Post oder geben dieses an einer Service Stelle der KomBus ab.

Was ist, wenn sich während des Schuljahres Daten auf dem Busausweis ändern?
Wenn Sie z.B. eine neue Anschrift haben verfahren Sie wie bei einem Neuantrag (s.o.). Sie geben Antrag im Sekretariat ab. Die Schule trägt hierbei die Kosten für Porto und Versand.

Für detailliertere Informationen besuchen Sie auch die Seite des Landratsamtes Saalfeld-Rudolstadt zu Schülerbeförderung.

 Posted by at 13:01