Hausordnung

 

lt. Beschluss der Lehrerkonferenz vom 15.02.2010

Leitbild:

Gegenseitige Rücksichtnahme, Einhaltung der Ordnung und Sicherheit sowie ein gewaltfreies und tolerantes Miteinander

Wir gehen rücksichtsvoll miteinander um:

  • Ich unterlasse alles, was andere gefährden kann.
  • Ich rede so, dass niemand beleidigt, verhöhnt oder herangesetzt wird.
  • Ich achte fremdes Eigentum.
  • Ich beachte die Einstiegsordnung in den Schulbus.
  • Ich kläre Probleme mit Anderen durch Reden und hole mir dabei Unterstützung bei den Klassensprechern / Schülersprechern oder bei einem Lehrer.

Wir wollen keine Gewalt an der Schule:

  • Ich bedrohe niemanden und greife keinen körperlich an – auch nicht aus Spaß.

Wie wollen eine Schule, in der wir uns Wohlfühlen:

  • Ich werfe alle Abfälle in die dafür vorgesehen Behälter.
  • Ich komme pünktlich zum Unterricht, bringe meine Arbeitsmaterialien mit und achte auf Ordnung an meinem Arbeitsplatz.
  • Ich schalte mein Handy und andere elektrische Geräte vor dem Unterricht ab.
  • Während des Unterrichtes esse ich nicht.
  • Ich ermögliche ein Unterrichtsklima, in dem alle lernen können und niemanden gestört wird.

Wir halten uns an die Pausenordnung:

  • Ich respektiere, dass Bereiche des Geländes einzelnen Gruppen vorbehalten sein können.
  • Ich gehe in den Schulpark, wenn ich mich erholen möchte.
  • Ich gehe auf den Bewegungshof, wenn ich Sport treiben möchte.
  • Die Jahrgangsstufen 5 bis 9 begeben sich ohne Ausnahme –  sowohl in der 1. Hofpause als auch in der Mittagspause – auf die ausgewiesenen Pausenhöfe.
  • Die Klasse 10 entscheidet selbst, ob sie die Pausen im Klassenraum oder im Außenbereich verbringen möchte.
  • Ich entnehme Spielgeräte aus der Spielkiste am Anfang der Pause und bringe sie am Ende der Pause wieder zurück.

Wir wissen, was wir an unserer Schule nicht tun dürfen:

  • Ich darf auf dem Schulgelände nicht  rauchen, Alkohol trinken oder andere verbotene Substanzen zu mir nehmen oder besitzen.
  • Ich darf das Schulgelände während der Schulzeit nicht verlassen – auch nicht in den Freistunden.
  • Ich darf mich während der Schulzeit  nur mir ausdrücklicher Erlaubnis einer Lehrkraft mit schulfremden Personen treffen.

Wir wissen, dass Fehlverhalten uns allen schadet und das Zusammenleben an der Schule erschwert:

  • Ich weiß, dass gegen mich Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen getroffen werden können, wenn ich diese Hausordnung nicht respektiere.
  • Mit meiner Unterschrift bestätige ich, dass ich die Hausordnung gelesen und zur Kenntnis genommen habe.